Wilkommen auf der Homepage der DGB/GEW Hochschulgruppe

Die Hochschulgruppe ist ein Zusammenschluss von Studierenden der Uni Landau.

 

Das angeschlossene Hochschulinformationsbüro (HiB) ist eine Einrichtung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Als Ansprechpartner für alle Studierenden und Lehrenden, aber auch Studieninteressierte, Hochschulmitarbeiter /-innen und Betriebe, beraten, informieren und diskutieren wir rund um Studium, Nebenjob, Berufseinstieg, Hochschulreform, Arbeitswelt und vieles mehr.

 

Wir treffen uns regelmäßig im HiB Landau. Wenn du Fragen hast, kannst Du Dich gerne über gew-dgb-hsg[at]uni-landau.de direkt mit uns in Verbindung setzen.

Auf den folgenden Seiten findest Du mehr Informationen über unsere Aktivitäten und unser Informationsangebot an der Uni Landau.


DGB-GEW Hochschulgruppe beteiligt sich an der EGB Demo in Brüssel

Am 4. April 2014 folgten Studierende der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau und weitere Kollegen aus Landau, Kaiserslautern sowie aus Ludwigshafen dem Aufruf des DGB und EGB zu einer Demonstration für ein soziales Europa in Brüssel.

Etwa 50.000 Menschen aus 21 Ländern forderten kurz vor den Wahlen mehr Perspektiven für unsere Jugend, das Ende der einseitigen, unsozialen Sparpolitik oder starke Mitbestimmungsrechte für Arbeitnehmer, um einige Punkte zu nennen.

Ein großes Thema der Demonstration war die Bekämpfung von Arbeitslosigkeit. Da durch die Privatisierung des Hafens in Antwerpen vielen Hafenarbeitern der Verlust ihrer Arbeit droht, waren diese zahlreich erschienen. Zwischen ihnen und der Polizei folgten einige Auseinandersetzungen, wobei Polizisten mit Orangen beworfen wurden, welche mit Wasserwerfern darauf reagierten. Dennoch blieb die Demonstration, bis auf wenige Verletzte friedlich.

Es war ein großartiges Erlebnis zu sehen, wie so viele Menschen verschiedener Herkunft miteinander für ein soziales und gemeinsames Europa kämpfen. Ein Zeichen der Gemeinschaft und gegen Diskriminierung!

Ein hoch internationale Solidarität!

Weiterlesen …

DGB-GEW Hochschulgruppe begrüßt Beschluss des Landauer Stadtrates sozialen Wohnraum zu schaffen

Die DGB-GEW Hochschulgruppe begrüßt den Beschluss des Landauer Stadtrates vom 25.02.2015 Flächen des Wohnparks am Ebenberg für sozialen Wohnraum zu reservieren. „Bereits im Sommer 2012 hatten wir darauf hingewiesen, dass es in Landau an günstigem Wohnraum mangelt. Damals sah allerdings die Stadtspitze noch keinen Handlungsbedarf.“, so Jonas Priester, Vorsitzender der DGB-GEW Hochschulgruppe.
Die Entscheidung die Schaffung des sozialen Wohnraumes privaten Investoren zu überlassen sieht die DGB-GEW Hochschulgruppe kritisch. „Wir sehen es als Aufgabe der Stadt für günstigen Wohnraum zu sorgen, die nicht privaten Investoren überlassen werden sollte. Schließlich liegt es in der Natur privater Investoren auf Gewinnmaximierung hinzuarbeiten.“, so Priester weiter.

Weiterlesen …

Freie Schwerpunktwahl für Landauer Sonderpädagogikstudierende

Studierendenproteste in Landau, die von der GEW unterstützt worden sind, haben jetzt dazu geführt, dass im Sommersemester 2014 allen Studierenden, die sich in den Master Sonderpädagogik einschreiben, ihre gewünschten Förderschwerpunkte garantiert werden. Zusätzlich ist es allen Studierenden im derzeitigen 1. Mastersemester möglich, ebenfalls in ihren ursprünglich gewünschten und nicht erhaltenen Schwerpunkt zu wechseln.

 

Die Schwerpunktgarantie greift für die nächsten 3 Jahre, bis eine Umstrukturierung des Studiengangs stattgefunden hat. Ab sofort werden außerdem die favorisierten Schwerpunkte bereits zum 1. Semester unverbindlich abgefragt, um dem Institut für Sonderpädagogik mehr Handlungsspielraum zu geben.

 

Dieses Gespräch kam Aufgrund der Demonstration am 17.12.2013 zustande, bei der sich mehr als 200 Studierende beteiligten.

 

„Wir danken allen Engagierten der AG Freie Schwerpunktwahl, der GEW und dem DGB für die tatkräftige Unterstützung bei unserer Demonstration, welche Auslöser für Zugeständnisse des Präsidenten war.“, so Jasmin Volmer, Mitglied der AG Freie Schwerpunktwahl.

Weiterlesen …