Wilkommen auf der Homepage der DGB/GEW Hochschulgruppe

Die Hochschulgruppe ist ein Zusammenschluss von Studierenden der Uni Landau.

 

Das angeschlossene Hochschulinformationsbüro (HiB) ist eine Einrichtung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Als Ansprechpartner für alle Studierenden und Lehrenden, aber auch Studieninteressierte, Hochschulmitarbeiter /-innen und Betriebe, beraten, informieren und diskutieren wir rund um Studium, Nebenjob, Berufseinstieg, Hochschulreform, Arbeitswelt und vieles mehr.

 

Wir treffen uns regelmäßig im HiB Landau. Wenn du Fragen hast, kannst Du Dich gerne über gew-dgb-hsg[at]uni-landau.de direkt mit uns in Verbindung setzen.

Auf den folgenden Seiten findest Du mehr Informationen über unsere Aktivitäten und unser Informationsangebot an der Uni Landau.


Beachvolleyballturnier auf 16.07. verschoben

Aufgrund der Witterungsbedingungen findet das Beachvolleyballturnier nicht wie geplant am 09.07. statt, sondern wurde auf den Mittwoch den 16.07. verschoben.

Veranstaltet wird das Turnier von der DGB-GEW Hochschulgruppe in Kooperation mit der GEW Rheinland-Pfalz.

Teilnehmen können alle Studierenden und Beschäftigten der Universitätn. Das Turnier ist öffentlich und nicht auf Gewerkschaftsmitglieder beschränkt.
Gespielt wird in 2er Teams. Vor Ort wird eine Startgebühr von 5,00€ pro Teilnehmer erhoben.
Turnierbeginn ist um 16:00 Uhr.

Weiterlesen …

Landauer Studierende kämpfen für den Mindestlohn

Die DGB-GEW Hochschulgruppe fordert die Landauer Bundestagsabgeordnete dazu auf, sich für einen Mindestlohn ohne Ausnahmen einzusetzen. Hierzu besuchten Mitglieder der Hochschulgruppe die Wahlkreisbüros der drei Bundestagsabgeordneten des Kreises Südpfalz, um Ihnen die Forderung nach einem Mindestlohn ohne Ausnahmen zu übergeben. Von Thomas Hitschler (SPD) wurde die Delegation persönlich empfangen. Er zeigte sich sehr verständnisvoll für die Forderungen, konnte aber auch von zahlreichen Zuschriften berichten, die von ihm forderten, Ausnahmen zuzulassen. Im Büro von Tobias Lindner (Grüne) empfing ein Mitarbeiter die Delegation und versprach, dass Herr Lindner alles versuchen werde, damit möglichst wenige Ausnahmen im Gesetz verabschiedet werden. Im Büro von Thomas Gebhardt, wurde das Schreiben mit den Forderungen von einer Mitarbeiterin entgegengenommen.

Weiterlesen …